Geschichte

Logo Seniorenclub "Otto Peuschel" e.V. Crottendorf

Die Gründung unseres Seniorenclubs erfolgte am 06. Mai 1992 durch diese sehr engagierten Mitbürger:

  • Ingrid Schaarschmidt
  • Esther Wendrock
  • Ernst Kautzner
  • Ruth & Rudi Reinhold
  • Dora & Heinz Weber
  • Gerda Oeser
  • Dieter Wenzel
  • Helmut Heß

Während der ersten Zusammenkunft am 18. März 1992 im Sportlerheim, bei der 41 Interessenten anwesend waren, wurden die Grundsätze für einen Seniorenclub diskutiert. Kein Kaffeekränzchen sollte es werden, sondern ein aktiver Club, in dem sich die Mitglieder mit ihren persönlichen Vorstellungen wiederfinden. Diese Vorstellungen sollten die Arbeitsgrundlagen der nächsten 20 Jahre werden, und es fanden sich spontan Rentner und Vorruheständler, die das Geschick des Seniorenclubs entsprechend dieser Arbeitsgrundlagen in die Hände nahmen. In der Anfangszeit galt es, Erfahrungen zu sammeln, um so einen Club hinsichtlich der beschlossenen Grundsätze über einen langen Zeitraum zu führen. Ohne weitreichende Unterstützung von Gewerbetreibenden und öffentlichen Gremien wäre eine Clubarbeit wie die unsere, in den vergangenen 20 Jahren nur schwer möglich gewesen. Eine weitere wichtige Aufgabe war die Namensfindung für unseren Club. Ein wichtiger Meilenstein war die Beschlussfassung der Satzung am 6. Mai 1992.

Als große Herausforderung erwies sich die laufende Finanzierung des Clubs, die sich Aufgrund permanenter Inflationsrate, Erhöhung der Mehrwertsteuer, steigender Lebenshaltungskosten und Arztgebühren (um nur einige Schwierigkeiten zu nennen), nicht immer einfach gestaltete. Dennoch haben wir unsere Mitgliedsbeiträge von Beginn an konstant halten können und waren stets bemüht, unsere Aktivitäten auf einem relativ gleichbleibenden finanziellen Niveau zu halten.

Weiterhin waren wir stets bemüht, die wesentlichen Gesichtspunkte und Geschehnisse in Kurzform im Crottendorfer Anzeiger der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.