Aktuelle Meldungen im Überblick

    
13.12.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Wichtelwerkstatt 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT stimmt auf Weihnachten ein am Donnerstag mit: Kling, Glöckchen: Zu Weihnachtsmärkten im Erzgebirge; Oh, es riecht gut: In Küche von Treffpunkt Kulinarisch; Feliz Navidad: Bei großer Feier in Breitenbrunn. Moderiert wird die Sendung von Karsten Blechschmidt.
Die Fernsehsendung erzTV KOMPAKT erscheint von Montag bis Freitag täglich mit einer neuen Ausgabe im Programm des KabelJournals.

Bild: In Wichtelwerkstatt bei "Weihnachten im Gebirg" in Breitenbrunn (Quelle: Christian Schenk)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Wichtelwerkstatt  
13.12.2018 16:00 (Sport)
Wölfe freuen sich aufs Derby 
(MT) SCHÖNHEIDE: Die Schönheider Wölfe freuen sich über die Fortsetzung einer Partnerschaft. Beim Spitzenspiel im heimischen Wolfsbau am vergangenen Sonnabend (08.12.) konnte der neue Partnerschaftsvertrag mit der Erzgebirgssparkasse unterschrieben werden. Freude auch beim Blick auf das nächste Spiel: Am kommenden Sonnabend (15.12.) steigt das mit Spannung erwartete Derby gegen die Chemnitz Crashers. Anbully im Wolfsbau ist 17 Uhr. Die Wölfe treffen als aktueller Tabellenführer auf den derzeit Drittplatzierten. Es ist das zweite Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams in dieser Saison. Das erste Derby ging im Oktober beim Saisonauftakt im Wolfsbau mit 7:3 an die Wölfe.
Zum letzten Heimspiel vor dem Weihnachtsfest wird der Förderverein der "Jungen Wölfe" wie in jedem Jahr seine Weihnachtstombola ausrichten. Im Rahmen der Kooperation zwischen der Hockey Academy by Petr Kukla und den Schönheider Wölfen hat sich unser derzeitiger Topscorer für das bevorstehende Weihnachtsfest etwas Besonderes einfallen lassen. So haben die Wölfefans zum Derby gegen die Chemnitz Crashers bei der Weihnachtstombola des Junge Wölfe Förderverein e.V. die Möglichkeit, T-Shirts, Wintermützen, Rucksäcke oder Sweatshirts zu gewinnen. Gleichzeitig können diese Artikel aber auch am Fanshop im Wolfsbau käuflich erworben werden. Der Erlös aus dem Verkauf geht komplett als Spende von der Hockey Academy by Petr Kukla an die Nachwuchsabteilung der Schönheider Wölfe. (Bildquelle: Verein)
13.12.2018 15:00 (Politik)
Schneller zum Arzttermin 
(MT) BERLIN/SCHWARZENBERG: Der erzgebirgische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß hat am Donnerstag (13.12.) im Deutschen Bundestag für das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz geworben. Den Patienten bringe es kürzere Wartezeiten und mehr Sprechstunden. Es werde leichter einen Facharzt-Termin zu erhalten, sagte der Gesundheitspolitiker. Bei Zahnersatz müssten die Krankenversicherten künftig weniger zuzahlen. Ärzte, die neue Patienten aufnähmen oder sich im ländlichen Raum niederließen, bekämen mehr Geld. Die gleiche Bezahlung in Ost und West erhielten nunmehr Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden.
Deutschland habe zwar eines der besten Gesundheitssysteme der Welt, dennoch gebe es Verbesserungsbedarf, erklärte der CDU-Politiker. Im Erzgebirge sei es zum Beispiel schwierig einen Augenarzt zu bekommen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen hätten den Auftrag übernommen, die medizinische Versorgung sicherzustellen. Diesem Auftrag müssten sie auch nachkommen, appellierte Krauß. Das Terminservice- und Versorgungsgesetz sei das wichtigste Gesetz in dieser Wahlperiode, was die medizinische Versorgung betreffe. Krauß ist Berichterstatter seiner Fraktion für das Gesetz. (Bildquelle: privat)
13.12.2018 14:30 (Sonstiges)
Warnung vor falschen Krankenkassenmitarbeitern 
(MT) ZWÖNITZ/OLBERNHAU: Wie die Polizei jetzt wissen lässt, hatten sich am Dienstag (11.12.) zwei angebliche Mitarbeiter einer Krankenkasse unter einem Vorwand Zutritt in die Wohnung einer Seniorin in Zwönitz verschafft und sie in ein Gespräch verwickelt. Währenddessen stahlen die Täter die EC-Karte der älteren Dame. Den Verlust stellte sie allerdings erst fest, als die diebischen Betrüger verschwunden waren. Damit aber nicht genug, denn noch am selben Tag hoben die Täter in einer Bankfiliale mehrere tausend Euro vom Konto der Seniorin ab.
Ein ganz ähnlicher Trickdiebstahl ereignete sich am Mittwoch (12.12.) in Olbernhau. Auch dort stellte sich eine angebliche Krankenkassenmitarbeiterin bei einem Senior vor und gelangte unter einem Vorwand in dessen Wohnung. Aus dieser stahl die Unbekannte mehrere hundert Euro Bargeld sowie die EC-Karte des Mannes. Anschließend hob die Trickdiebin wiederum an einer Bankfiliale mehrere tausend Euro ab.
Im Zusammenhang mit den Taten warnt die Polizei ein weiteres Mal eindringlich: Geben Sie Fremden niemals in Ihren vier Wänden die Möglichkeit, sich unbeobachtet zu bewegen. Teilen Sie Fremden niemals mit, wo Sie Wertgegenstände aufbewahren. Seien Sie an der Haustür skeptisch bei Vertretern, die darauf aus sind, eingelassen zu werden. Halten Sie im Zweifel telefonisch Rücksprache mit den Unternehmen, Krankenkassen, Vereinen oder Verbänden, von denen die Vertreter angeben, zu kommen. Lässt sich der Verdacht, dass es sich um Betrüger handelt, nicht ohne weiteres ausräumen, informieren Sie umgehend die Polizei.
13.12.2018 14:00 (Sonstiges)
Junge Autofahrerin schwer verletzt 
(MT) JAHNSDORF: Ein Auto kam am Donnerstagmorgen (13.12.) auf der A 72 von der Richtungsfahrbahn Hof ab, kollidierte mit der Schutzplanke, kippte um und blieb auf der Fahrzeugseite liegen. Dabei wurde die 24-jährige Fahrerin des VW nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwer verletzt.
13.12.2018 13:30 (Sonstiges)
Laster nimmt Auto die Vorfahrt 
(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: In Oelsnitz/Erzgeb. kollidierte am Mittwoch (12.12.) der 39-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes beim Linksabbiegen mit einem Pkw Kia (Fahrer: 29), der Vorfahrt hatte. Die Beifahrerin (62) des Kia wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Ein weiterer Kia-Mitfahrer (68) erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5.000 Euro.
13.12.2018 13:00 (Sonstiges)
Breitenbrunn feiert Weihnachten 
(Chr/MT) BREITENBRUNN: Eine große Feier unter dem Motto "Weihnachten im Gebirg" hat Breitenbrunn erlebt. Zur größten öffentlichen Weihnachtsveranstaltung der Gemeinde Breitenbrunn waren am vergangen Sonnabend zahlreiche Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche aus allen Ortsteilen in die Mehrzweckhalle der Goethe-Oberschule gekommen.
Die Ausgestaltung hatten alle Breitenbrunner Schulen und Horte sowie Schüler der Partnerstadt Toužim übernommen. Neben hiesigen Weihnachtsliedklassikern erklangen auch internationale Weihnachtslieder und Lieder in tschechischer Sprache. Einige Lieder wurden nicht nur gesungen, sondern es wurde auch dazu getanzt.
Bürgermeister Ralf Fischer nutzte die Veranstaltung kurz vor Jahresschluss, um verdienstvolle Leute des Ortes zu ehren. So wurden Christoph Mülller, Bärbel Beer aus Tellerhäuser, Dr. Wolfgang Zwingenberger aus Erlabrunn, Bernd Kramer aus Rittersgrün und Heinz Schlegel aus Antonsthal auf die Bühne gerufen.
Musikalisch umrahmt wurde "Weihnachten im Gebirg" vom Breitenbrunner Posaunenchor unter der Leitung von Kantor Fiedrich Pilz. Und natürlich brachte auch der Breitenbrunner Weihnachtsmann den Kindern Geschenke. Geschenke konnten die Kinder dann auch selbst basteln, nämlich in der Wichtelwerkstatt. (Bildquelle: Christian Schenk)
13.12.2018 12:00 (Sonstiges)
Erlebniswelt zieht erste Bilanz 
(MT) SCHNEEBERG: Ein Vierteljahr nach Eröffnung hat die neue Familien-Indoor-Erlebniswelt Silberstromers FUNDORA in Schneeberg ein erstes Resümee gezogen. Mit über 20.000 Gästen wurden die Erwartungen der Betreiber erfüllt. Als besondere Renner würden die geschnürten Pakete für Kindergeburtstage gelten. Im Moment erreichen die FUNDORA viele Anfragen nach Gutscheinen für den Gabentisch. Diesbezüglich wurde etwas vorbereitet, so dass ein Besuch in der FUNDORA auch verschenkt werden kann. Laut Auskunft der Stadtwerke Schneeberg erlebt die Einrichtung derzeit ein sehr gutes Weihnachtsgeschäft. Insbesondere die Möglichkeit, eine Weihnachtsfeier in der FUNDORA zu gestalten, werde rege genutzt. (Bildquelle: KJ/Frank Miethling)
13.12.2018 11:00 (Politik / Sonstiges)
Gemeinderatssitzung unterbrochen 
(KJ) BAD SCHLEMA: In Bad Schlema musste die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres unterbrochen werden, um auf die Polizei zu warten. Das berichtet die "Freie Presse". Anlass war demnach die hitzige Debatte um das Bürgerbegehren zur Fusion mit Aue. Ein Bürger, der des Saales verwiesen worden war, wollte nicht gehen. Ein Bürgerbegehren zur Fusion mit Aue haben die Bad Schlemaer Räte erneut abgelehnt.
13.12.2018 10:30 (Politik / Sonstiges)
EUREGIO-EGRENSIS-Führung auf tschechischer Seite 
(MT) ASCH/PLAUEN: Der Bürgermeister der böhmischen Stadt Chodov (Chodau), Patrik Pizinger, ist für die nächsten zwei Jahre der neue Gemeinsame Präsident der EUREGIO EGRENSIS. Beim gestrigen Treffen von Vertretern aller drei EUREGIO-EGRENSIS-Arbeitsgemeinschaften Böhmen, Bayern sowie
Sachsen/Thüringen im böhmischen Asch übergab der Landrat des Vogtlandkreises, Rolf Keil, den Staffelstab turnusgemäß an den böhmischen EE-Vertreter. Unabhängig davon bleibt Keil weiterhin Präsident der EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen, zu der auch das Gebiet des Altlandkreises Aue-Schwarzenberg gehört.

Bild: Der bisherige Gemeinsame EUREGIO-EGRENSIS-Präsident, Landrat Rolf Keil (l.), übergibt das Präsidentenamt an den neuen Repräsentanten des dreiseitigen grenzüberschreitenden Verbundes, Patrik Pizinger, Bürgermeister der böhmischen Gemeinde Chodov. (Quelle: EUREGIO-EGRENSIS/Steffen Schönicke)
Seite 1 von 4455  1234...44534454»
Einträge pro Seite:  510204080